Connect with us

Computer & Technik

AVM startet als Beta-Test die DVB-C-Übertragung für das FritzBox 6591-Kabel

Jetzt sollte das FritzBox 6591-Kabel auch ein Update erhalten, das die DVB-C-Funktion aktiviert. Dies wird vom Online-Magazin Deskmodder berichtet und bezieht sich auf die Angaben des Unternehmens.

Die DVB-C-Sendung soll jedoch zunächst als Beta-Test beginnen, so eine Antwort von AVM auf Twitter an einen Nutzer bereits nächste Woche. Über den Release-Zeitplan wurde noch nichts gesagt. Dann wird gezeigt, inwieweit dieImage result for AVM startet DVB-C-Streaming für FritzBox 6591 Cable als Betatest

Entwicklung bereits vorangeschritten ist und wie lange die Beta-Phase dauern wird.
Einige AVM-Modelle, wie das FritzBox 6590-Kabel und das 6490-Kabel sowie der FritzWLAN DVB-C-Repeater, haben bereits einen DVB-C-Tuner integriert.

Dies bedeutet, dass die Geräte die Fernsehprogramme im offenen Zustand erkennen und diese Programme über WLAN im Heimnetzwerk übertragen. Der 6591 sollte diese Funktion über die Software erhalten.

Das Kabelmodell FritzBox 6591 wurde erst im Frühsommer 2019 auf den Markt gebracht. Laut AVM soll die DVB-C-Übertragungsfunktion so schnell wie möglich über ein Update gesendet werden.

Zu Beginn der Box hieß es: “Die beliebte DVB-C-Übertragungsfunktion für die Kabelfernsehübertragung über WLAN ist in Vorbereitung und wird mit einem kostenlosen Update des FritzOS-Betriebssystems integriert.”

So funktioniert das Testprogramm

Das AVM Beta-Programm (experimentelle Labor-Updates für FritzOS) steht Besitzern einer FritzBox und deren Zusatzgeräten zur Verfügung.

Im Betatest erscheinen nur wenige Modelle; Informationen zum Stand der öffentlichen Beweismittel erhalten Sie auf einer speziellen Seite.

Die Teilnahme am Test erfolgt auf eigenes Risiko: AVM bietet keinen Support für Beta-Versionen an. Das Zurücksetzen der Box ist jederzeit möglich.

Click to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *