Connect with us

Computer & Technik

Zusätzliche Informationen: Bluetooth, Toyotas Woven City, Ryzen 4000, Impossible Pork

Bluetooth empfängt neue Audio-Architektur

Die Special Interest Group Bluetooth SIG, die für die spätere Entwicklung von Bluetooth verantwortlich ist, kündigte mit dem CES-Framework “LE Audio” an und veränderte damit den Audiobereich seines Funkprotokolls vollständig.

Laut der Gruppe sind die mit den neuen Spezifikationen eingeführten Technologien so umfangreich, dass “sie in den nächsten 20 Jahren Audio-Innovationen ermöglichen”.

Das Herzstück von LE Audio ist ein neuer Codec namens LC3, der eine Vielzahl von Abtast- und Datenfrequenzen unterstützt und daher besser an die jeweiligen Anwendungsbereiche angepasst werden kann.

IG schätzt, dass die ersten Geräte mit LE Audio in ein oder zwei Jahren verfügbar sein werden.

Toyota baut die Stadt in einem Netzwerk auf

Der japanische Autohersteller Toyota will in der Mobilitätsforschung ein gewaltiges Infrastrukturprojekt vorantreiben:

Der Konzern will eine kleine vernetzte Stadt auf einem fast Quadratkilometer großen Gelände einer alten Toyota-Fabrik errichten, in der sie getestet werden können Neue Technologien unter realen Bedingungen.

Eine vollständig vernetzte Infrastruktur sollte ihre Energie hauptsächlich aus Wasserstoffbrennstoffzellen gewinnen.

Als “lebendes Labor” sollten die Menschen wie gewohnt in der Woven City am Fuße des Fuji leben und arbeiten.

AMD präsentiert Ryzen 4000

AMD präsentierte auf der CES die nächste Generation seiner Ryzen-Prozessoren für Laptops. Sie sind in zwei Versionen erhältlich:

Ryzen 4000U-Modelle sind für die meisten Notebook-Größen und -Designs vorgesehen, während Ryzen 4000H-Modelle für besonders leistungsstarke Gaming-Laptops vorgesehen sind.

Mehr als 100 Laptops mit Ryzen 4000-Prozessoren werden voraussichtlich im Laufe des Jahres auf den Markt gebracht.

Die kürzlich auf der CES vorgestellten Laptops von Acer, Asus, Dell und Lenovo sind nur die erste Welle.Kurz informiert: Bluetooth, Toyotas Woven City, Ryzen 4000, Impossible Pork

Impossible Foods bietet gehacktes Schweinefleisch auf Gemüsebasis

Nachdem der Lebensmittelhersteller Impossible Foods vor zwei Jahren auf der CES eine überarbeitete Version seines Rindfleischimitats vorstellte, setzte Impossible Pork dieses Jahr fort:

Es sieht aus wie gehacktes Schweinefleisch, es verhält sich so, wenn es verarbeitet wird, schmeckt und riecht Es enthält die gleichen Nährstoffe, allerdings nur rein pflanzlich und daher auch frei von Hormonen und Antibiotika.

Click to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *