Connect with us

Computer & Technik

Bill Gates: “Der größte Fehler, den ich gemacht habe”

Während Apple ein eigenes Betriebssystem für seine iPhones und iPads mit iOS betreibt, teilen sich fast alle anderen Hersteller ein System:

Android. Obwohl andere Unternehmen im Laufe der Jahre versucht haben, ihr eigenes mobiles Betriebssystem in Betrieb zu nehmen, hat sich das 2008 von Google veröffentlichte bis heute durchgesetzt.Portrait von Microsoft-Gründer Bill Gates

Alternative Betriebssysteme wie Firefox OS, Symbian, Ubuntu und Tizen fielen aufgrund fehlender Anwendungen und der daraus resultierenden geringen Verbreitung aus.

Microsoft konnte auch Windows Mobile nicht überzeugen, was dem Firmengründer Bill Gates bis heute schwerfällt.

Bill Gates über die verpasste Gelegenheit

Bei einer von Village Global speziell für Gründer organisierten Veranstaltung, über die auch Techcrunch berichtete, sprach Gates über die verpassten Chancen von Microsoft auf dem Mobilfunkmarkt.

“Der größte Fehler, den ich gemacht habe, ist schlechtes Management, was bedeutet, dass Microsoft nicht das ist, was Android ist.”

Auf dem Markt ist nur Platz für ein anderes großartiges Betriebssystem als Apples iOS. Und Google hat diesen Ort mit Android gesichert.

Die Zahlen stützen diese Einschätzung: Apple und Google haben zusammen einen Marktanteil von fast 100 Prozent. Die Aktionen der Wettbewerber sind praktisch unbedeutend.

Im Gegensatz zum Mobilsektor dominiert Microsoft seit Jahren gemeinsam mit seinem Konkurrenten Apple den Desktop-Computer-Markt.

Wenn das Unternehmen beim Eintritt in die Mobilfunkbranche nicht eingeschlafen wäre, hätte es laut Gates “DAS” zu führenden Unternehmen werden können. Heute nutzt Gates ein Android-Smartphone.

Rückblick: Die Geschichte von Windows Mobile

Microsofts frühe Anfänge im Mobile-Bereich begannen im Jahr 2002 mit der ersten Version von Windows Mobile.

Es wurde in erster Linie für gewerbliche Anwender und kleine Pocket PCs ohne Tastatur entwickelt. Es folgten mehrere Updates und im Jahr 2010 wurde der Name Windows Phone eingeführt.

Die Bedienung wurde intuitiver und ermöglichte nun die Steuerung mit mehreren Berührungen und Gesten. Daher wurden zunehmend auch normale Nutzer außerhalb des Geschäftsbereichs angesprochen.

Im Rahmen einer Partnerschaft mit Nokia wurde Windows Mobile hauptsächlich in finnischen Smartphones gefunden. 2014 übernahm Microsoft sogar die Nokia-Gerätesparte und wurde Smartphone-Hersteller.

Aber auch Unternehmen wie Huawei, Samsung und HTC hatten ein oder zwei Smartphones mit dem mobilen Betriebssystem Microsoft im Angebot.

Click to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *