Connect with us

Computer & Technik

WhatsApp: Morgen fliegen Millionen Nutzer aus dem Messenger

WhatsApp ist ernst: Erst heute haben Windows Phone-Benutzer Zugriff auf den beliebten Messenger, dann ist es vorbei, da die Unterstützung für das mobile Betriebssystem endet.

Aber auch Nutzer älterer Android-Smartphones und iPhones müssen sich Sorgen machen.
WhatsApp ist der weltweit beliebteste und am weitesten verbreitete Messenger.

Fast zwei Milliarden Menschen auf der ganzen Welt nutzen WhatsApp, um mit Familie, Freunden oder Bekannten in Kontakt zu bleiben. Aber das ist jetzt vorbei. Image result for WhatsApp: Morgen fliegen Millionen Nutzer aus dem MessengerDie geschätzten 400.000 Windows Phone-Benutzer können Messenger heute nur noch verwenden, da der Support am 31. Dezember 2019 endet.
Im Februar 2020 wird WhatsApp auch die Unterstützung für ältere Android- und iOS-Betriebssysteme einstellen. WhatsApp kann dann nicht mehr auf Android-Smartphones mit Android 2.3.7 oder älter und auf iPhones mit iOS 8 oder älter wie dem iPhone 4 verwendet werden. Was können Sie also tun? Es gibt zwei Möglichkeiten, um mit Ihren Lieben in Kontakt zu bleiben.

Zunächst sollten Sie überlegen, ein neues Smartphone zu erwerben. Auch bei günstigen Modellen unter 100 Euro kann der Messenger problemlos genutzt werden.

Auf der anderen Seite könnten Sie Ihren Freundeskreis davon überzeugen, zu einem anderen Messenger zu wechseln. Es gibt viele WhatsApp-Alternativen.

WhatsApp-Chats: Alte Daten können nur teilweise entfernt werden
Mit WhatsApp können die betroffenen Benutzer ihre eigenen Konten auf ein anderes Betriebssystem übertragen.

Zumindest die Gruppen und Kontakte können auf diese Weise kopiert werden. Die Chat-Historien einschließlich Bilder und Videos gehen mit der Änderung verloren.

Sie sollten unter keinen Umständen Ihr altes Konto löschen oder die App deinstallieren, bevor Sie ein neues Gerät eingerichtet haben.

WhatsApp: Weitere Änderungen an Messenger
Die Funktion zum Versenden von Newslettern wurde Anfang Dezember aus WhatsApp entfernt. WhatsApp möchte gefälschte Nachrichten und Spam in seinem eigenen System verhindern.

Ein Urteil des Landgerichts München, das die Nutzung von WhatsApp, Facebook Messenger und Instagram wegen Patentverletzung verboten hat, könnte für alle WhatsApp-Nutzer bald dramatischer werden.

Click to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *