Connect with us

Computer & Technik

Galaxy Fold 2: So schön könnte Samsungs nächstes Falt-Handy aussehen

Samsung arbeitet seit einiger Zeit an einem anderen Smartphone mit einem Faltbildschirm, der deutlich kompakter ist als das aktuelle Samsung Galaxy Fold.

Nun sind Fotos aufgetaucht, die angeblich das neue Modell zeigen, das wie das Motorola RAZR vertikal gefaltet ist.

Dieses sogenannte “Clamshell” -Design kommt auch in der neuen Ausgabe des Motorola RAZR zum Einsatz und garantiert grundsätzlich, dass ein “normales” Smartphone im Balkenformat in der Mitte halbiert werden kann.

Das hier gezeigte Gerät soll das neue Modell sein, das nächstes Jahr parallel zum Galaxy S11 vorgestellt wird.
Bisher sind nur wenige technische Details bekannt.

In Bezug auf das neue Galaxy Fold “2” ist von einem 6,89-Zoll-Bildschirm die Rede, der offensichtlich in einem Seitenverhältnis von rd. Zuvor war auch die Rede von zwei Batterien, von denen jede in eine der beiden Hälften des Geräts eingebaut werden sollte.

Gemeinsamkeiten zeigen sich bereits bei der ersten Falte
Es ist leicht zu erkennen, dass das neue zusammenklappbare Smartphone, wie die meisten aktuellen Samsung-Smartphones ab der Mittelklasse, über ein zentrales Loch im Bildschirm verfügt.

Sie können auch sehen, dass Samsung wie beim ersten Galaxy Fold einen Rahmen verwendet, der bis zum Bildschirm reicht, um Beschädigungen zu vermeiden.

Es ist auch ersichtlich, dass ein Faltmechanismus verwendet wird, der dem für die erste Faltung verwendeten sehr ähnlich ist.Samsung Galaxy Fold 2

Auf der Rückseite befindet sich natürlich ein weiterer kleiner Bildschirm, bei dem es sich wahrscheinlich um ein “normales” AMOLED-Panel handelt, auf dem Benachrichtigungen und Uhrzeit angezeigt werden.

Es gibt auch zwei Kameras, die zusammen mit einem LED-Blitz direkt neben dem kleinen zusätzlichen Bildschirm installiert sind.

Es ist nicht klar, ob Samsung High-End-Hardware wie die im deutlich größeren Galaxy Fold verbaute verwenden wird.

Motorola setzt im neuen RAZR vor allem aus Platzgründen “nur” eine Mittelklasse-Plattform ein, da durch die Aufteilung der Komponenten auf die beiden Gehäusehälften kein größerer Akku verwendet werden kann.

ann und zu welchem ​​Preis das Galaxy Fold der zweiten Generation im Handel erhältlich sein wird, ist noch unklar. Smartphone, Samsung, Falten, Falten Smartphone, Faltbildschirm, Galaxy Fold, Samsung Galaxy Fold 2, Fold2Weibo

Click to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *